Donnerstag, 16.08.2018
+++ Weihnachtsfeier + 16.12.2017 + 14.00 Uhr +++
Termine
LP am 24.10.2009

 

Leistungsprüfung am 24.10.2009 beim HSV Bergen e.V.

 

Am Sonnabend, den 24.10.2009, fand die Herbstleistungsprüfung des Hundesportvereins Bergen des DVG statt. Elf Sportfreundinnen/Sportfreunde stellten sich mit ihren Hunden den Herausforderungen.

 

Die Prüfung wurde durch Frau Luise Stelter aus Rostock gerichtet. Die Leitung der Prüfung hatte unser Sportfreund Horst Haase übernommen.

 

An der Begleithundeprüfung (Unterordnung, Straßenteil), unter Hundesportlern auch BH genannt, nahmen 4 Sportfreunde, an den Vielseitigkeitsprüfungen (VPG) der Stufe1 (Fährte, Unterordnung, Schutzdienst) bzw. der IPO III (nach Internationaler Prüfungsordnung) 6 Sportfreunde teil. Eine Sportfreundin legte die Fährtenprüfung der VPG III ab.

 

Treffpunkt für alle Sportfreunde war um 7.30 Uhr auf dem Hundeplatz in Bergen. Nach der Anmeldung ging es zunächst zum Fährtengelände in Richtung Buschvitz/Stedar. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an den Geschäftsführer der Agrargenossenschaft Neklade e.G., Herrn Tophoff-Kaup, der uns hierfür die notwendigen Ackerflächen sowohl für Übungszwecke als auch zur Prüfung zur Verfügung stellte. Ohne diese Möglichkeit wären die erbrachten Leistungen in der Fährtenarbeit nicht möglich gewesen. Die Fährtenprüfung begann mit der Auslosung der Reihenfolge. Bei der Fährtenarbeit gibt es zum Einen die eigene Fährte, das heißt, dass der Hundeführer für seinen Hund die Fährte legt und der Hund diese nach 20 Minuten absucht, dabei hat er zwei verschiedene Gegenstände zu verweisen und zum Anderen die Fremdfährte, bei der ein anderer die Fährte legt. Dabei wird der Schwierigkeitsgrad von der VPGI bis zur IPO III höher. So ist die Fährte der IPO III wesentlich länger, wird erst nach 60 Minuten abgesucht und der Hund hat weitere Gegenstände zu verweisen. Alle Sportfreunde haben in der Fährtenarbeit gute bis sehr gute Ergebnisse erreicht. Gegen 09.30 Uhr waren alle Sportfreunde wieder auf dem Platz angekommen. Nach einer kurzen Frühstückspause kontrollierte Frau Stelter zur Identifikation der Hunde die Chip- bzw. Tätowiernummer. Anschließend wurden die Begleithundeprüfungen abgenommen. Die beste Begleithundeprüfung legte Sportfreund Maik Graf ab, der für seine hervorragende Leistung mit seinem Malinois Fiete ein großes Lob von Frau Stelter erhielt. Eine sehr gute Leistung erreichte auch Sportfreund Karl-Heinz Bobran mit seinem Schäferhund Filou.

 

Danach folgte der Teil der Unterordnung der VPG I und der IPO III und nach einer Mittagspause der Schutzdienst. Auch hier wurden gute bis vorzügliche Leistungen erzielt. Für die faire Wertung und die Hinweise an die Hundeführer für die zukünftige Arbeit einen herzlichen Dank an Frau Stelter.

 

Drei Teilnehmer erreichten die gleiche Punktzahl von 273 Punkten.  Sportfreundin Gabriela von der Aa erreichte mit ihrem Airedale Terrier Akira den 1. Platz (Fährte 90 Punkte, Unterordnung 87 Punkte, Schutzdienst 96) und wurde somit Tagessieger. Sportfreundin   Silke Howard erreichte mit ihrem Hovawart Fraiser 249 Punkte und damit den 4. Platz. Beide Sportfreundinnen  können demnächst ihre Arbeit in Richtung der VPG II weiterführen.

 

Erfreulich ist die Leistung des Sportfreundes Ralf Zornow, der mit seinem Schäferhund Leon die Prüfung in der IPO III ablegte und sich mit seinen guten und sehr guten Leistungen (Fährte 95, Unterordnung 93, Schutzdienst 85) für die Landesmeisterschaft qualifizieren konnte.

 

Von den Leistungen überzeugte sich auch unser Ehrenmitglied Karl Peplow: Mit seinen fast 90 Jahren verfolgt er immer noch mit Herz und Seele den Hundesport. Sportfreund Peplow hat den Verein mit aufgebaut und ist diesem jahrzehntelang treu geblieben. Über sein spontanes Erscheinen haben sich alle Hundesportler sehr gefreut.

 

Nach dem alle Prüfungen abgelegt wurden, kam es zum Höhepunkt der Veranstaltung. Gegen 14.30 Uhr wurde durch Frau Stelter, den Prüfungsleiter Sportfreund Haase und den Vorsitzenden des Vereins Sportfreund Fernando Stade die Siegerehrung vorgenommen. Die Besten erhielten einen Pokal. An dieser Stelle ein Dankeschön an die Familie Luckau - Zoohandlung Bergen-Rotensee -, die bereits über viele Jahre den Verein unterstützt.

 

Ein besonderer Dank gilt unserem Küchenteam Sportfreunde Jutta und Klaus Wagner und Marion Falk, die wie immer für das leibliche Wohl sorgten. Bedanken möchten wir uns ebenfalls bei Anett Zornow, die regelmäßig unsere Veranstaltung als Schriftführer begleitet und dem Prüfungsleiter und Richter hilfreich zur Seite stand.

 

Es war wieder eine gelungene Veranstaltung, so dass alle Hundesportler mit viel Ansporn und Spaß am Hundesport die nächsten Ziele in Angriff nehmen können und werden. Auch im nächsten Jahr werden Leistungsprüfungen durchgeführt. Die Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben.